22.03.2018

„wiKilino“-Bildungsprogramm in der AWO Kita „Marie Juchacz“

Am 15. März 2018 landeten Anna und ihr Roboterfreund Pi, die beiden Protagonisten aus dem wiKilino-Programm, mit ihrem Abenteuer-Raumschiff in der AWO Kita „Marie Juchacz“ in Wriezen.

Im Rahmen eines Workshops begaben sich die beiden zusammen mit den Kindern auf eine virtuelle Entdeckungsreise zu den Kunst- und MINT-Planeten. Nach erfolgreicher Rückkehr von der Reise bleiben das Raumschiff sowie umfangreiche Lehrmaterialien als Geschenk in der Kita.

„WiKilino“ steht „wissbegierige Kinder lernen innovativ“ und ist ein innovatives Bildungsprogramm für Vorschulkinder. Seit März 2018 wird es durch den Leipziger Verein Momelino e.V. in Kitas im Land Brandenburg durchgeführt.

Das Programm besteht aus einem digitalen Workshop und haptischen Lernmaterialien. Der medienbasierte Workshop führt Kinder spielerisch über einen kulturellen Lernansatz an das Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) heran. Alle Spiele werden unter pädagogischer Leitung durchgeführt. Die dazugehörenden Lehrmaterialien können durch die Kita auch längerfristig in den Kita-Alltag einbezogen werden.

Zum Termin in der Kita kam auch Jutta Liese, Mitglied des Landtages Brandenburg. „Viele Unternehmen haben erkannt, dass es an der Zeit ist, frühzeitig in die Bildung unseres Nachwuchses zu investieren. In dem von mir mitgegründeten Arbeitskreis Schule-Wirtschaft in Märkisch-Oderland steht die gemeinsame Verantwortung von Wirtschaft und Bildungseinrichtungen für die Region und die Sicherung einer langfristigen guten Bildung bereits im Mittelpunkt. Daher freut es mich ganz besonders, dass ich dieses moderne Programm als Schirmfrau begleiten darf“, so Jutta Lieske.