Starke-Familien-Gesetz
Die Verbesserungen beim Kinderzuschlag sollen in zwei Schritten zum 1.7.2019 und 1.1.2020

in Kraft treten, die Neuerungen beim Bildungs- und Teilhabepaket zum 1.8. 2019.

 

 

Das Starke-Familien-Gesetz ist am 1. Juli in Kraft getreten

 

 

Liebe Eltern, 

wir möchten Sie über das

- Starke-Familien-Gesetz -

informieren, das am 1. Juli 2019 gestartet ist.

 

Die Verbesserungen beim Kinderzuschlag sollen in zwei Schritten zum 1. Juli 2019 und 1. Januar 2020 in Kraft treten, die Neuerungen beim Bildungs- und Teilhabepaket zum 1. August 2019.

 

Neugestaltung des Kinderzuschlags erfolgt in zwei Schritten

  • Bei dem Kinderzuschlag handelt es sich um eine finanzielle Leistung, die gering verdienende Familien mit Kindern unterstützen soll. Bis zu 185 Euro pro Monat können zusätzlich zum Kindergeld beantragt werden.
  • Der Antrag muss nun nicht mehr jeden Monat einzeln gestellt werden. Er gilt nun für ein halbes Jahr. Sofern nach dieser Zeit weiter der Kinderzuschlag in Frage kommt, muss ein weiterer Antrag gestellt werden.
  • Den Antrag stellt man bei der zuständigen Familienkasse

Verbesserungen bei Bildung und Teilhabe

Mit dem Starke-Familien-Gesetz werden auch die Leistungen für Bildung und Teilhabe verbessert und deutlich vereinfacht.

  • Das Schulstarterpaket von 100 auf 150 Euro im Jahr erhöht.
  • Alle anspruchsberechtigten Kinder bekommen ein kostenfreies gemeinschaftliches Mittagessen in Schule, Kita und Kindertagespflege.
  • Bei Schülerinnen und Schüler werden die gesamten Aufwendungen für die notwendige Schülerbeförderung übernommen.
  • Die Lernförderung wird verbessert, indem es sie auch für Schülerinnen und Schüler gibt, die nicht unmittelbar versetzungsgefährdet sind.

 

Haben Sie Fragen?

Gern ist das Team vom AWO Bezirksverband Brandenburg Ost e. V. für Sie da.

 

Anke Erdmann

Telefon: 0335 565749 23

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Silke Marx

Telefon: 0335 565749 32

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Cornelia Sternberg

Telefon: 0335 565749 19

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.