26.01.2017

Bilder-Ausstellung bei der Bundespolizei in Frankfurt (Oder)

von unserem SINNAN-Bewohner Kim-Ingo Dietze.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder) unterstützt Projekte von Jugendlichen, die es nicht ganz so leicht im Leben haben. Projekte, wie zum Beispiel eine Bilderausstellung, werden im Intranet der Bundespolizei publik gemacht und in den Räumlichkeiten ausgestellt.

Seit voriger Woche durfte Kim im Haus 5 der Inspektion Frankfurt (Oder) seine Bilder ausstellen.

Lars Wendland, Vorstandsmitglied in der Gewerkschaft der Bundespolizei Frankfurt (Oder) und Initiator der Ausstellung, lernte Kim auf der Sommer-Piraten-Feier im SINNAN kennen und entdeckte sofort seine Talente. Er machte  im vorigem Jahr Michael Macht, Regierungsamtmann bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder), auf Kim aufmerksam. Michael Macht organisierte, dass die Bilder von Kim abgeholt und in den Fluren der Behörde ausgehangen wurden.

Der 18jährige Kim wohnt bereits seit vier Jahren im Haus Sinnan und macht momentan eine Ausbildung zum Maler & Lackierer beim IB in Frankfurt (Oder). Seit ungefähr zwei Jahren malt Kim eigene Bilder, die auch schon das Wohnheim schmücken. Das Malen ist für Ihn eine Art Rückzugsgebiet. Hier kann er seiner Phantasie freien Lauf lassen. So bald eine Idee in seinem Kopf entsteht, setzt er diese auch umgehend in seine Bilder um.  Für seine Bilder, die er in der so genannten "Kleckertechnik" herstellt, nutzt er hauptsächlich Acrylfarben und Leinwände.

Kim war sehr überrascht und aufgeregt, als er am 25. Januar zur Bundespolizeiinspektion eingeladen wurde. Michael Macht und Lars Wendland nahmen ihm aber schnell die Aufregung, indem Beide Kim großes Lob aussprachen und sehr beeindruckt von seinen Werken sind. Neben Tipps von Herrn Macht für seine nächste Ausstellung erhielt Kim zur Belohnung eine Einladung zu einer Führung durch die Bundespolizeiinspektion.

Wir freuen uns und sind sehr stolz auf Kim.