05.08.2019

Kleine Forscher tasten mit allen Sinnen

Beeskow. Die Welt entdecken – spielend und dabei lernen. Das hat sich die AWO Kita „Benjamin Blümchen“ auf die Fahnen geschrieben und sich als „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen.

 

 

In den Sommerferien fand jeden Mittwoch ein ganz besonderer Thementag statt, unter anderem auch der Forschertag.

 

Alle Erzieherinnen hatten sich auf diesen Tag besonders vorbereitet. Im Mittelpunkt standen kindgerechte Lern-Experimente.

 

Zum Beispiel: „Mit Sinnen“ tasten und fühlen. Dafür halfen bunte Bausteine. Mit ihnen sollten die Mädchen und Jungen Mengen erkennen – also mehr und weniger oder gleichviel. Die unterschiedlichen Mengen wurden an der Station auch anhand von Kieselsteinen ermittelt.

 

„Es war ein wunderschöner, erfolgreicher Tag“, lobte hinterher Benjamin-Blümchen-Einrichtungsleiterin Sylvia Görsdorf.

 

Die Kinder und Erzieher hatten viel Freude beim Experimentieren. Sozusagen für die „Verteidigung als Haus der kleinen Forscher“ kann im nächsten Monat die Dokumentation und das Bildmaterial von diesem Tag verwendet werden.