Seniorenzentrum

Am Tierpark

Angermünde

AWO Seniorenzentrum "Am Tierpark"
Puschkinallee 17
16278 Angermünde

Pflegedienstleiterin: Michaela Kreusch

Telefon: 03331 2733 81 oder -82
Fax: 03331 2733 83
E-Mail: sz_am-tierpark@awo-bb-ost.de

Seniorenzentrum

Am Tierpark


  • Angebote

    • Dementenbetreuung
    • Kurzzeitpflege
    • Ergotherapeutische Betreuung
    • Wäscheservice
    • mobile Friseurin von AWO Beauty
    • Fußpflege
    • Vermittlung von Physiotherapie
    • Kulturelle Veranstaltungen
  • Ort und Umgebung

    Wohnen in der Stadt Angermünde heißt, leben in einem traditionsreichen Ort, mit einer wunderschönen Altstadt und einem grünen Umfeld. Als Verkehrsknotenpunkt ist Angermünde mit Bus, Bahn und PKW gut zu erreichen. Unmittelbar dem Seniorenzentrum gegenüber befindet sich der Tierpark der Stadt. Das AWO Seniorenzentrum liegt am Rande des historischen Altstadtkerns in ruhiger Lage. Ein Spaziergang durch den Tierpark ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.
  • Wohnen und Wohlfühlen

    Unsere Einrichtung verfügt über 42 vollstationäre Pflegeplätze. Wir sind ein Seniorenzentrum mit umfassender Tag- und Nachtpflege. Die Pflege erfolgt durch fachkundige Mitarbeiter nach zeitgemäßen Erkenntnissen - rund um die Uhr. Alle Zimmer unseres Seniorenzentrums verfügen über Fernseh- und Telefonanschluss sowie eine Schwesternrufanlage und können individuell möbliert werden. Gekocht wird in eigener Küche, wo neben regional typischen Speisen auch täglich eine Schonkost zubereitet wird. Im Speisesaal oder bei schönem Wetter, auch auf der angrenzenden Terasse, richten wir gemeinsame Feste für unsere Bewohner aus.

  • Pflege und Betreuung

    Das Seniorenzentrum hat einen Versorgungsvertrag nach dem Pflegeversicherungsgesetz und setzt die Forderungen des Wohn- und Betreuungsvertragsgesetzes um. Unser tägliches Ziel ist es, durch eine individuelle, ganzheitliche, aktivierende Pflege, bedürfnisorientierte Betreuung und Versorgung zu sichern. Dabei soll auch im Pflegefall die Führung eines möglichst selbstbestimmten Lebens unserer Bewohner gegeben sein. Dazu dienen Gespräche, die Gruppenbetreuung, Spaziergänge, die Teilnahme an Veranstaltungen aber vor allem eine fachgerechte Pflege und Betreuung.
  • Kurzzeitpflege

    Kurzzeitpflege

    • zeitlich begrenzte vollstationäre Pflege maximal acht Kalenderwochen (56 Tage) pro Jahr
    • zeitweilige Entlastung pflegender Angehöriger
    • nach einem Krankenhaus- oder REHA-Aufenthalt als eine weitere Phase der Genesung/Mobilisierung mit dem Ziel der Rückkehr in die Häuslichkeit
    • als Einstieg/Erprobungsphase für die stationäre Pflege 

    Verhinderungspflege

    • Voraussetzung: 6 Monate „Vorauspflege“ und durch eine Pflegeperson im häuslichen Umfeld betreut
    • wenn der pflegende Angehörige verhindert ist z.B. Urlaub von der Pflege

    Übergangspflege

    • nicht dauerhaft pflegebedürftige Patienten ohne Pflegegrad, max. 8 Wochen pro Jahr
    • meist nach Krankenhausaufenthalt, bei schwerer Krankheit

© 2021 - AWO Bezirksverband Brandenburg Ost e. V.